#SEARCHINDEXER_INHALT_START#
Varia

Lernende – das KSA als Ausbildungsstätte

Im Jahre 2014 durfte das KSA rund 400 Auszubildende und Praktikanten zu seinen Mitarbeitern zählen, 55 davon absolvieren eine klassische «Stifti». Um diese attraktiv zu gestalten, profitieren die Lernenden von verschiedenen spitaleigenen Projekten. So verbringen Auszubildende im Bereich Kaufmann/Kauffrau einen zweiwöchigen Sprachauslandaufenthalt in Frankreich oder England. Lernende der Hotellerie und Kauffrauen/-männer i. A. kommen in den Genuss sogenannter Kooperationstage. Hierbei dürfen die jungen Leute einen Tag in einem anderen Bereich des Spitals schnuppern. 20 Lernende schlossen ihre Berufsausbildung in den Bereichen Finanzen und Controlling/Personal, Hotellerie, Baugruppe und Pflege/MTT 2014 ab. Erwähnenswert ist die Leistung der frischgebackenen Fachfrauen Gesundheit EFZ. Die 10 Absolventinnen schlossen ihre Berufsausbildung mit einem Notendurchschnitt von 5+ ab.

Lernender

Matijas Jozipovic ist Kaufmann i. A. im KSA. Er hat sich bei seinen Kolleginnen und Kollegen umgehört und gefragt, warum sie ihre Ausbildung im KSA absolvieren. Die Antworten sind in der Slide-Show zu sehen und zu hören.

Gesamtübersicht Ausbildungsmöglichkeiten Kantonsspital Aarau

1. Grundausbildungen

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)

  • Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ
  • Fachfrau/-mann Hauswirtschaft EFZ
  • Fachfrau/-mann Betreuung Kinder EFZ
  • Kauffrau/-mann EFZ
  • Köchin/Koch EFZ
  • Zusatzausbildung Diätköchin/Diätkoch EFZ

Attestlehren (Eidgenössisches Berufsattest)

  • Schreinerpraktiker/in EBA (1 alle zwei Jahre)
  • Gärtner/in EBA (1 pro Jahr)

2. Höhere Berufsausbildungen

Erstausbildungen Höhere Fachschule

  • Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF (ca. 60 pro Jahr)
  • Dipl. Pflegefachfrau/-mann Operationstechnik HF (6 pro Jahr)
  • Dipl. Rettungssanitäter/in HF (1 pro Jahr)
  • Dipl. Fachfrau/-mann MTRA HF (6 pro Jahr)
  • Biomedizinischer Analytiker/in (4 pro Jahr)
  • Dipl. Orthoptist/in HF (1 pro Jahr)
  • Dipl. Kindererzieher/in HF (1 – 2 pro Jahr)

3. Fachhochschule (Bachelor of Science)

Berufspraktika im Rahmen einer FH-Ausbildung

  • Pflegefachfrau/-mann FH (15 – 17 pro Jahr)
  • BSc Hebamme FH (10 pro Jahr)
  • BSc Ernährung und Diätetik FH (6 pro Jahr)
  • BSc Ergotherapie FH (8 pro Jahr)
  • BSc Logopädie FH (1 – 2 pro Jahr)
  • BSc Physiotherapie FH (6 – 8 pro Jahr)
  • BSc Facility Management (2 pro Jahr)

4. Berufliche Weiterbildungen Pflege

Zweitausbildungen (Voraussetzung: Dipl. Pflegeabschluss, Hebamme oder Rettungssanitäter)

  • Pflegefachfrau/-mann FH, berufsbegleitend, verkürzt
  • Dipl. Pflegefachfrau/-mann Operationstechnik HF, berufsbegleitend, verkürzt (1 pro Jahr)
  • Nachdiplomstudiengang Anästhesie (4 pro Jahr)
  • Nachdiplomstudiengang Intensivpflege (12 pro Jahr)
  • Nachdiplomstudiengang Notfallpflege (5 – 7 pro Jahr)
#SEARCHINDEXER_INHALT_ENDE#